Die Verwirrung

Die Verwirrung

Da ich heute in den Statistiken bemerkt habe, dass auch mal wieder Blogleseversuche aus dem deutschsprachigen Raum stammten, habe ich speziell für diese Deutschsprachigen unter uns mein Gedicht jetzt mal ‘übersetzt’. Eine kleine Herausforderung war’s schon. Ich finde zwar, es klingt urdoof auf Deutsch, aber es war eben auch nur ein Versuch (mit hier und dort doch erhebliche Änderugen, sonst reimt sich’s nicht, sorry).
Deutlicher ist es
nun geworden.
Einblicke gewonnen.
Entworren, die Kordeln.
Die Verwirrung war doch
zu sehr herangereift.
Krank, schwach und matt.
Müde und mitgeschleift.
Der Nebel lichtet sich
deutlich in der Ferne
Das was wirklich zählt.
Liebe. Gebe. Und lerne…
Das Bild kehrt zurück.
Wieder mehr wir zwei.
So langsam geht nun auch
die Verwirrung vorbei…
(c) Lou

0 gedachten over “Die Verwirrung

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *